Kategorien
Museum des Monats

Museum des Monats: Nationalmuseum Kyoto 京都国立博物館

Das Nationalmuseum Kyoto hat neben den beiden Nationalmuseen in Tokyo und Nara die umfangreichste Sammlung an Kulturschätzen. Die weitläufigen Ausstellungsräume zeigen zahlreiche archäologische Funde, Keramiken, Skulpturen, Gemälde, kunstvolle Kalligraphien, Lack- und Metallarbeiten sowie Textilien. Aus konservatorischen Gründen werden die Exponate alle paar Monate gewechselt.
Bushaltestelle Hakubutsukan Sanjūsangendō-mae, Kyoto

www.kyohaku.go.jp

Kategorien
Burgen

Best of Burgen: Kumamoto-jō (熊本城)

Die Burg Kumamoto zählt zu den schönsten in Japan. Ursprünglich 1607 von Kiyomasa Katō fertig gestellt, brannte die Burg 1877 nahezu vollständig nieder. 1960 wurde sie aufwändig rekonstruiert, einige Teile konnten dabei im Original erhalten werden. Hollywood drehte hier später Passagen für „Last Samurai“.
Besonders imposant sind die gewaltigen Steinmauern. Die Burg wurde bei einem Erdbeben 2016 schwer beschädigt – das betrifft auch die Steinmauern des Tenshukaku-Hauptturms sowie die Honmaru-Innenanlagen. Schritt für Schritt wird die Burg wieder aufgebaut: bis alles wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist, werden 20 Jahre vergehen. Bis dahin sind immer nur Teilbereiche zu besichtigen.
Öffnungszeiten 8.30–17.30 Uhr, Eintritt: 500 Yen, 15 Minuten mit der Tram ab JR Kumamoto.


https://castle.kumamoto-guide.jp

Kategorien
Allgemein

frische @ Hokkaido

Japanische Touristen fahren gerne für kulinarische Kurztrips nach Hokkaido, um Sushi zu essen – denn im kühleren Hokkaidō gilt der Fisch als besonders frisch und lecker. Besonders attraktiv in Hokkaidō ist dazu die große Auswahl an Fisch und landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Die Spezialitäten sind hier vor allem Lachs, Spargel, Krabben und Sapporo Rāmen.

Kategorien
Allgemein

KONBU

Konbu ist Seetang und besonders wichtig für das Shojin Ryori: verwendet man nämlich Konbu anstelle von Katsuobushi für die Herstellung von Dashi, hat man plätzlich eine leckere vegane Dashi-Variante.

Das Dashi für Kaiseki Ryori wird mit Konbu und Katsuobushi gemacht, für den vollen umami-Geschmack. Konbu muss aus Hokkaido kommen, denn das Konbu aus dem kalten Meer ist am leckersten.