Kategorien
Allgemein

Gyū-nabe

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Yokohamas lokale Spezialität Gyū-nabe (牛鍋) der Wegbereiter von Sukiyaki ist. Als die ersten Ausländer in Yokohama zur Meiji-Zeit eintrafen, stieg der Bedarf an Rindfleischgerichten. Gyū-nabe etablierte sich als beliebtestes Gericht, das Rindfleisch mit Zwiebeln und Miso oder Soja-Sauce als Topfgericht verbindet. Einige Restaurants in der Stadt bieten Gyū-nabe noch in seiner ganz ursprünglichen Form an, wie zum Beispiel das Ōta-nawa-noren 太田なわのれん oder das Jyanome-ya じゃのめや.