SHIKOKU

Shikoku ist die kleinste der vier japanischen Hauptinseln. Shikoku ist mediterran: das Klima ist mild, die Strände sind schön und vielerorts trifft man auf Mandarinen-Plantagen.

Die Region eignet sich prima fürs Inselhopping mit dem Fahrrad. Die Stadt Matsuyama bietet zudem die älteste Therme Japans und in Takamatsu findet man einen der schönsten japanischen Gärten des Landes vor. Auf Shikoku begegnet man auch vielen in weiß gekleideten Pilgern, die die Pilgerroute der 88 Tempel für ihr Seelenheil absolvieren: insgesamt eine Strecke von 1200 Kilometern..

SHIMANAMI KAIDO – INSELHOPPING MIT DEM FAHRRAD

88 TEMPEL-RUNDWEG – SPIRITUELLES WANDERN

SANUKI UDON – DAS ISST MAN HIER GERNE

BURG MATSUYAMA – ORIGINAL ERHALTEN